Manchmal habe ich z. B. Lust, zu dichten. Links kannst du eine kleine rechts Auswahl anklicken. Da sind auch Prosaproben dabei.

Aber ich zeichne, male, bildhauere oder fotografiere auch gerne.

Alle Jahre wieder besuche ich einen guten türkischen Freund, den ich in Deutschland kennengelernt hatte. Wenn du ihn und seine Familie kennenlernen möchtest, dann klicke hier.

GlobusÀ propos - überhaupt fühle ich mich mehr als Weltbürger denn als Angehöriger eines Staates, in diesem (Zu-)Falle Deutschlands. Mit Albert Einstein bin ich nämlich der Meinung, daß Patriotismus ein "widerlicher Unsinn" (Einstein wörtlich) ist. Auch andere Berühmtheiten hatten dazu ein paar nette Gedanken. Klicke rechts hier, und Du wirst es lesen. Nun, schließlich bist du auf meine Homepage gekommen, um etwas über mich zu erfahren. Nun weißt du auch dieses.
Selbstverständlich finde ich Patriotismus auch bei Türken dumm und gefährlich.

Und ich bin auch Atheist. Darüber kannst Du hier mehr lesen (im PDF-Format, also herunterladbar).


© Alle Texte, Dateien und Graphiken auf diesen Seiten sind Schlumpfware. Soll heißen: Mache damit, was dir der Trieb eingibt. Vergiß beim Weitergeben aber bitte nicht, zu sagen, von wem das stammt.


Falls du übrigens den MS Internet Explorer benutzt, könnte es sein, daß es mit den Hyperlinks nicht so recht klappt. Dann notiere dir einfach meine Adresse und schreibe mir auf andere Weise. Danke!

Ist das dein Browser? Klicke hier, und du wirst es erfahren.

Und falls es dir stinkt, die Telekom zu bereichern, dann schreibe mir mit einem Offline-Mailer, denn du bist immer noch online!


Dies noch:

Zum Austesten benutzte ich den MS Internet Explorer 3.02, den Netscape Navigator 3.01 Gold [de] und den Netscape Communicator 4.0, überwiegend in der Bildschirmauflösung 640×480 mit 16-Bit-Farben. Sollte es bei anderer Darstellung oder anderen Programmen bzw. Versionen Probleme geben, bitte ich um eine Brief Notiz (Email, s. o.).
Etwas mehr zum Thema Monitor Anzeigequalität findest du rechts hier.


rauf Zum Anfang dieser Seite


Es wäre aber auch kein Fehler, jetzt die Kiste endlich auszuschalten und ein gutes Buch in die Hand zu nehmen ...